Sommer-Kompaktkurse

Tauchen Sie, an 5 aufeinanderfolgenden Sommerabenden, in die chinesischen Bewegungskünste ein. Das gemeinsame tägliche Aufbauen der Form schafft einen tiefen Zugang und Motivation.


Baguazhang "Hand der 8 Trigramme"

Das Baguazhang gehört wie das Taijiquan und Xinyiquan zu den drei Inneren Kampfkünsten. Sein philosophischer Ursprung liegt im Yijing, dem "Buch der Wandlungen“. Charakteristisch sind die spiraligen Bewegungen und Richtungswechsel auf dem eigenen Kreis. Schnell ausgeführt wird das Baguazhang zu einer sehr wirkungsvollen Kampfkunst; beim langsamen Schreiten steht der Gesundheitsaspekt im Vordergrund. Die Inneren Organe werden belebt, der Körper wird gekräftigt und die Beweglichkeit verbessert.

Der Kursabend gestaltet sich aus dem Erlernen von Grundlagen und Formen des Baguazhang.

Kenntnisse in Taiji oder Qigong sind für diesen Kurs von Vorteil!

Montag  bis Freitag  - (5 Termine)
03.07. - 07.07.2017 jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel
Nicht mit der Grundschule nebenan verwechseln!










Bagua - Die 8 Trigramme aus dem Yijing (Buch der Wandlungen)




Original-Kalligraphie von Meister Tian Liyang  "Die 8 Hände des Baguazhang": Schwalbe, Adler, Bär, Affe, Drache, Schlange, Tiger und Pferd.




Qigong der Wudangtradition

Kursinhalt sind "Die 6 Bewegungen - Die Ruhe in der Bewegung finden" nach Meister Tian Liyang.

Durch das meditative Bewegen entsteht eine tiefe innere Ruhe und der Qi-Fluß wird reguliert. Der Kursabend gestaltet sich hauptsächlich aus Bewegungsübungen, die durch Ruheübungen ergänzt werden.

Der Kurs ist Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Montag  bis Freitag  - (5 Termine)
07.08. - 11.08.2017 jeweils
19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel
Nicht mit der Grundschule nebenan verwechseln!



Das Taijiquan der Wudangberge

In China unterscheidet man zwei große Kampfkunsttraditionen: Die Shaolinschule und die Wudangschule. DieShaolinkampfkünste werden auch als äußere oder harte Kampfkunst bezeichnet, die ihre Kraft aus der Kunst des Kämpfens bezieht. Die Wudangschule steht für innere oder weiche Kampfkunst, sie bezieht ihre Kraft aus der Kunst des Führens und Dehnens. Die Taijiform nach Meister Tian Liyang geht auf Zhang Sanfeng zurück und wurde lange Zeit nur innerhalb der Klöster der Wudangberge als Geheimtradition (Michuan Taijiquan) weitergegeben. Zhang Sanfengs Erkenntnisse nahmen auch auf alle anderen Taijiquanstile Einfluss.

Der Kursabend gestaltet sich aus dem Erlernen von Grundlagen und Formen des Taijiquan.

Der Kurs ist Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Montag  bis Freitag  - (5 Termine)
21.08. - 25.08.2017 jeweils
19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel
Nicht mit der Grundschule nebenan verwechseln!