Sommer-Kompaktkurse

Tauchen Sie, an 5 aufeinanderfolgenden Sommerabenden, in die chinesischen Bewegungskünste ein. Das gemeinsame tägliche Aufbauen der Form schafft einen tiefen Zugang und Motivation.

Die Kurse sind für Menschen, die selbst aktiv auf ihre Gesundheit Einfluss nehmen möchten, nach innerer Ruhe suchen, ihre Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit schulen möchten, oder auf ihre Körperhaltung positiv einwirken wollen.


Foto: Annette Feil


Das Spiel der 5 Tiere (wuqinxi)

ist eine sehr bewegte, lebendige Qigong-Form. Typisch ist die Fortbewegung durch den Raum. Die Tierformen beziehen sich auf die 5 Wandlungsphasen; Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser, die eine Grundlage der chinesischen Medizin bilden. Durch eine stilisierte Nachahmung werden eigene Qualitäten (wie Erdverbundenheit, Leichtigkeit, Tapferkeit, Geschicklichkeit und Kraft)  bewusst. 

Der Kursabend gestaltet sich hauptsächlich aus Bewegungsübungen, die durch Ruheübungen ergänzt werden.

Montag  bis Freitag  (5 Abende)
09.07. - 13.07.2018 jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort:
Svatis Wellness-Studio, Am Houiller Platz 4B, 61381 Friedrichsdorf


Die Ruhe in der Bewegung finden Qigong der Wudang-Tradition nach Meister Tian Liyang

Durch das meditative Bewegen auf verschiedenen Kreisebenen entsteht eine tiefe innere Ruhe und der Qi-Fluß wird reguliert. Die Formen können am Platz oder im Gehen praktiziert werden. Durch die aktive Verbindung von Geist, Körper und Atmung, erfährt der gesamte Organismus eine Regulation und Stärkung.

Der Kursabend gestaltet sich hauptsächlich aus Bewegungsübungen, die durch Ruheübungen ergänzt werden.

Montag  bis Freitag   (5 Abende)
23.07. - 27.07.2018
jeweils 
19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel


Das Taijiquan der Wudangberge

In China unterscheidet man zwei große Kampfkunsttraditionen: Die Shaolinschule und die Wudangschule. Die Shaolin-Kampfkünste werden auch als äußere oder harte Kampfkunst bezeichnet, die ihre Kraft aus der Kunst des Kämpfens bezieht. Die Wudangschule steht für innere oder weiche Kampfkunst, sie bezieht ihre Kraft aus der Kunst des Führens und Dehnens. Die Taijiform nach Meister Tian Liyang geht auf Zhang Sanfeng zurück und wurde lange Zeit nur innerhalb der Klöster der Wudangberge als Geheimtradition (Michuan Taijiquan) weitergegeben. Zhang Sanfengs Erkenntnisse nahmen auch auf alle anderen Taijiquanstile Einfluss. 

Der Kursabend gestaltet sich aus dem Erlernen von Grundlagen und Formen des Taijiquan.

Montag  bis Freitag   (5 Abende)
06.08. - 10.08.2018
jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel


Schwertform

Die Wudang Schwertform - Xingjian (Das bewegte Schwert)
geht auf den legendären Begründer des Taijiquan Zhang San Feng zurück. Die Form zeichnet sich durch eine sehr große Dynamik aus. Die Prinzipien des Taijiquan bilden  die Grundlage. Der Umgang mit dem Schwert schult in hohem Maße die Geschicklichkeit, die Koordination, die Beweglichkeit und den Geist.
Neueinsteiger trainieren zunächst mit dem Stock.

Der Kursabend gestaltet sich aus dem Erlernen von Grundlagen und Formen.

Ein Stock kann im Kurs geliehen werden.

Montag  bis Freitag  - (5 Abende)
13.08. - 17.08.2018 jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)

Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel